DRUCKEN

Lohn- und Sozialdumping Bekämpfung (LSDB)

Informationen des Kompetenzzentrums LSDB.


CAN11958_Information_web_2.jpg Trotz der Tatsache, dass in Österreich nahezu alle Arbeitnehmer/innen von Kollektivverträgen erfasst sind, kommt es immer wieder vor, dass Arbeitnehmer/innen das ihnen zustehende Entgelt für die erbrachte Arbeitsleistung vorenthalten wird.

 

Als Maßnahme gegen diese sozialpolitisch unerwünschte Erscheinung wurde das Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz (LSDB-G) geschaffen, welches erstmalig die Unterschreitung des Grundlohns (ab 1.1.2015 des Entgelts) unter Verwaltungsstrafe stellt.


Die Wiener Gebietskrankenkasse nimmt bei der Umsetzung dieser gesetzlichen Maßnahmen eine bedeutende Doppelrolle ein, da sie einerseits für die Umsetzung der Bestimmungen als Träger der Krankenversicherung für das Bundesland Wien und andererseits als Kompetenzzentrum LSDB bundesweit zuständig ist.


Die Informationen des Kompetenzzentrums LSDB finden Sie über den nebenstehenden Link unter „Mehr zum Thema“.