DRUCKEN

Schwerarbeitsmeldung 2012: Ende Februar 2013 endet die Meldefrist


Rufzeichen Haben Dienstnehmer/innen 2012 Schwerarbeit im Sinne der Schwerarbeitsverordnung geleistet, müssen die Dienstgeber/innen diese Tätigkeiten melden – für 2012 bis spätestens Ende Februar 2013.

Betroffen sind männliche Beschäftigte, die das 40. Lebensjahr bzw. weibliche Beschäftigte, die das 35. Lebensjahr vollendet haben.

Mehr zum Thema Schwerarbeit im Sinne der Schwerarbeitsverordnung samt einem ausführlichen Fragen-Antworten-Katalog finden Sie über den nebenstehenden Link unter „Mehr zum Thema“.

Für Fragen zur Schwerarbeitsmeldung wenden Sie sich bitte an uns:

Service-Line +43 1 601 22-2727

linkE-Mail office.ba@wgkk.at