DRUCKEN

Termin für die jährlichen Lohnzettel 2012


Die jährlichen Lohnzettel für 2012 sind mit dem elektronischen Datenaustausch (ELDA) bis Ende Februar 2013 zu senden. Durch die rechtzeitige elektronische Meldung werden zusätzliche Verwaltungsaufwände sowohl bei den meldepflichtigen Unternehmen als auch beim Sozialversicherungsträger vermieden.

Füllen Sie auch die Lohnzettel vollständig aus und vermeiden Sie Fehler: Bei unvollständigen oder fehlerhaften Meldungen erhalten Sie von ELDA im ELDA-Protokoll einen Warnhinweis (Kennzeichen „W“) oder die Information über die Nichtübernahme (Kennzeichen „N“).

Enthält das ELDA-Protokoll das Kennzeichen „N“, konnte ELDA Ihre Meldung nicht weiterleiten. Ihre Meldung ist dadurch nicht eingelangt, muss von Ihnen berichtigt und erneut elektronisch gesendet werden.

Vergessen Sie nicht: Wenn eine Beschäftigung 2012 beendet wurde und Entgeltansprüche in 2013 hineinreichen (z. B. durch Ersatzleistung für Urlaubsentgelt oder durch Kündigungsentschädigung), sind zwei getrennte Lohnzettel SV erforderlich – einer für 2012, einer für 2013.

In Ausnahmefällen, wenn Sie z. B. über keinen Internetzugang verfügen, kann der Lohnzettel bis spätestens Ende Jänner 2013 direkt dem zuständigen Betriebsstättenfinanzamt in Papierform (amtlicher Vordruck L 16) übermittelt werden. Das Formular L 16 liegt bei den Finanzämtern auf.

Weitere Informationen über die Meldung der Lohnzettel finden Sie über den Link unter „Mehr zum Thema“.

Für Fragen zum Lohnsteuerteil des Lohnzettels wenden Sie sich bitte an die Lohnzettelberater/innen der Finanzämter. Eine Liste der Lohnzettelberater/innen finden Sie über den Link unter „Mehr im Internet“.

Bei Unklarheiten zum sozialversicherungsrechtlichen Teil des Lohnzettels wenden Sie sich bitte an uns:

Service-Line +43 1 601 22-2727

linkE-Mail office.ba@wgkk.at