DRUCKEN

Jährlicher Lohnzettel 2011: Ende Februar endet die Frist


Rufzeichen Die Lohnzettel sind elektronisch mit dem elektronischen Datenaustausch (ELDA) bis spätestens Ende Februar 2012 zu übermitteln. Nur wenn der elektronische Weg wegen fehlender technischer Voraussetzungen unzumutbar ist, können Papierlohnzettel (Formular L 16) ausgestellt werden. Diese waren bis Ende Jänner 2012 an das zuständige Betriebsstättenfinanzamt zu senden.

Für freie Dienstnehmer/innen ist dem Finanzamt das Formular E 18 (Mitteilung gem. § 109a EStG) vorzulegen. Zusätzlich ist der sozialversicherungsrechtliche Teil des L 16 – der Beitragsgrundlagennachweis (BGN) – zu erstatten.

Wird ein Dienstverhältnis beendet, ist der Lohnzettel bis zum Ende des Folgemonates zu übermitteln.

Weitere Informationen zum Thema „Lohnzettel“ finden Sie über den Link unter „Mehr zum Thema“.

Für Fragen zum Lohnsteuerteil des Lohnzettels wenden Sie sich bitte an die Lohnzettelberater/innen der Finanzämter. Eine Liste der Lohnzettelberater/innen finden Sie über den Link zur ELDA-Website unter „Mehr im Internet“.

Für Fragen zum sozialversicherungsrechtlichen Teil wenden Sie sich bitte an uns:

Service-Line +43 1 601 22-2727

linkE-Mail: office.ba@wgkk.at