DRUCKEN

Freie Dienstverhältnisse


Praxistipps zur richtigen Abmeldung.

Wenn aus einem aufrechten freien Dienstverhältnis in zumindest einem Monat kein Entgelt erzielt wird (z. B. im Urlaubs- oder Krankheitsfall), melden Sie bitte ihre freie Dienstnehmerin/ihren freien Dienstnehmer mit dem Ende des Entgeltanspruchs von der Pflichtversicherung ab und verwenden Sie den Abmeldegrund 29 (SV-Ende – Beschäftigung aufrecht). Die Rubrik „Ende des Beschäftigungsverhältnisses“ befüllen Sie bitte nicht.

Das freie Dienstverhältnis wird danach fortgesetzt:
Melden Sie bitte ihre freie Dienstnehmerin/ihren freien Dienstnehmer mit dem Tag der Fortsetzung wieder zur Pflichtversicherung an.

Das freie Dienstverhältnis wird danach nicht fortgesetzt:
Senden Sie uns bitte eine berichtigte Abmeldung mit dem Ende des Beschäftigungsverhältnisses und dem nunmehr richtigen Abmeldegrund 17 (Ende freier Dienstvertrag gemäß § 4 Abs. 4 ASVG).

Weitere Praxistipps zur Abmeldung von der Pflichtversicherung finden Sie in den Ausgaben März 2010 und September 2010 des Magazins WGKK DGservice über den nebenstehenden Link „Mehr zum Thema“.

Für Fragen zur Beitragsabrechnung wenden Sie sich bitte an uns:

Service-Line (+43 1) 601 22-2727

linkE-Mail: office.ba@wgkk.at