DRUCKEN

Anmeldung vor Arbeitsantritt: Häufig Probleme mit der Mindestangaben-Anmeldung


Wie wird die Meldepflicht vollständig erfüllt?

Bei vorläufiger Anmeldung vor Arbeitantritt von Mitarbeiter/innen mit der Mindestangaben-Anmeldung wird in der Praxis häufig auf die vollständige Anmeldung vergessen. Bedenken Sie bitte: Die Mindestangaben-Anmeldung allein führt zu keinem Versicherungsschutz in der Krankenversicherung oder der Unfallversicherung. Diesen löst erst die vollständige Anmeldung aus.

Für die vollständige Anmeldung sind zwei Schritte notwendig, wenn Sie die Anmeldung vor Arbeitsantritt mit der Mindestangaben-Anmeldung durchführen.

Erster Schritt = Mindestangaben-Anmeldung vor Arbeitsantritt mittels elektronischem Datenaustausch (ELDA).
Senden Sie bitte die Mindestangaben-Anmeldung mit ELDA elektronisch mit dem frei zugänglichen ELDA-Online-Formular.

Bei Unzumutbarkeit oder Ausfall der Datenfernübertragung erstatten Sie die Mindestangaben-Anmeldung an ELDA per Telefax (05/78 07 61) oder telefonisch (05/78 07 60).

ELDA steht Ihnen sieben Tage die Woche und rund um die Uhr zur Verfügung.

Die Mindestangaben-Anmeldung muss enthalten:

  • Zuständiger Krankenversicherungsträger und – wenn bereits bekannt – Ihre Beitragskontonummer
  • Daten der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters
  • Beginn der Beschäftigung und Beschäftigungsort
  • Daten der Dienstgeberin/des Dienstgebers


Zweiter Schritt = vollständige Anmeldung innerhalb von sieben Tagen ab Beginn der Pflichtversicherung direkt an den Krankenversicherungsträger.

Wir empfehlen Ihnen daher, die Anmeldung vor Arbeitsantritt gleich mit der vollständigen Anmeldung direkt an den Krankenversicherungsträger durchzuführen.

Vergessen Sie bitte nicht: Die Zweitschrift der bestätigten, vollständigen Anmeldung müssen Sie an die angemeldete Mitarbeiterin/den angemeldeten Mitarbeiter unverzüglich weitergeben.

Bei der Datenfernübertragung mit ELDA erhalten Sie ein bestätigtes Sendeprotokoll. Für eine Zweitschrift drucken Sie bitte die bestätigten Meldedaten aus.

Weitere Informationen zur Übermittlung von Meldungen und zu den Meldefristen finden Sie über den Link „Mehr zum Thema“. 

Für Fragen zur Meldefrist wenden Sie sich bitte an uns:

Service-Line (+43 1) 601 22-2727

linkE-Mail: office.ba@wgkk.at