DRUCKEN

Datenfernübertragung mit ELDA


Das Elektronische Datensammelsystem der Gebietskrankenkassen sowie der Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau ist zentral für alle Bundesländer bei der OÖGKK eingerichtet.

Im Tagesdurchschnitt werden mehr als 12.000 Datensätze aus Dienstgeber-Meldungen elektronisch verarbeitet bzw. über die Datendrehscheibe beim Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger an die zuständigen Krankenversicherungsträger weitergeleitet. Insbesondere seit der gesetzlichen Verpflichtung der Dienstgeber, die Meldung vorrangig auf elektronischem Weg zu erstatten, kommt der mit dem Datensammelsystem gewährleisteten bundeseinheitlichen Datenstruktur große Bedeutung zu.

ELDA stellt sicher, dass die Dienstgeberdaten auf hohem technischen Niveau in Sekundenschnelle am Datensammelsystem einlangen und damit die Meldeverpflichtung des Dienstgebers erfüllt ist.

Häufig gestellte Fragen

Muss per Datenfernübertragung (DFÜ) gemeldet werden?
Ja! Bereits seit 1. Jänner 2002 ist jede meldepflichtige Stelle gesetzlich verpflichtet per DFÜ zu melden, wenn zumindest ein PC vorhanden ist.

Was kostet die Datenfernübertragung mit ELDA?
Nichts, wenn Sie über das Internet senden. Sowohl ELDA-Lizenz als auch ELDA-Software sind dann gratis.
Weiters kostenlos sind das Handbuch für das ELDA-Erfassungsprogramm, die Hotlinebetreuung sowie künftige Updates.  

Wie melden Sie sich zur ELDA-Datenfernübertragung an?
Zwecks Vergabe einer kostenlosen ELDA-Lizenz müssen Sie sich einmalig beim Datensammelsystem anmelden. Diese Registrierung können Sie online auf www.elda.at durchführen => im Menü REGISTRIERUNG ZU ELDA.
Alternativ ist die Anmeldung auch mit einem eigenen Telefax-Bestellformular möglich.

Welche Vorteile eröffnet Ihnen die Datenfernübertragung? 
1. Sofortiger Meldenachweis
Sie erhalten sofort nach dem Senden ein Sendeprotokoll, bei An- und Abmeldungen zusätzlich eine Meldebestätigung für den Dienstgeber und den Dienstnehmer.

2. Wegfall von Meldefristverletzungen
Sie können die Meldefrist exakt einhalten, da Sie rund um die Uhr senden können.  

3. Wegfall der Meldeformulare
Sie können sämtliche Meldungen elektronisch erstellen und senden.

4. Transparenz des Datensammelsystems
Sie können jederzeit Ihre elektronisch gesendeten Meldungen einsehen und Meldebestätigungen auch rückwirkend downloaden (mit Ihren persönlichen Zugangsdaten auf www.elda.at => im Menü ELDA ONLINE).