DRUCKEN

Altersteilzeitgeld ab 2019


Älterer Arbeitnehmer Durch dasBudgetbegleitgesetz 2018-2019 wird das Zugangsalter zur Altersteilzeit schrittweise angehoben.

 

Ab 2019 muss die Dienstnehmerin bzw. der Dienstnehmer spätestens sechs Jahre nach dem Übertritt in die Altersteilzeit das Regelpensionsalter für die Alterspension erreichen.

 

Ab 2020 ist der Zugang zur Altersteilzeit nur mehr spätestens fünf Jahre vor der Alterspension möglich.

 

Unverändert bleibt die Regel für die Beitragsabrechnung, wenn an eine Dienstgeberin oder einen Dienstgeber Altersteilzeitgeld vom Arbeitsmarktservice ausbezahlt wird:

  • Erhält eine Dienstgeberin oder ein Dienstgeber Altersteilzeitgeld für eine Dienstnehmerin oder einen Dienstnehmer in Altersteilzeit, ist für die Bemessung der Beiträge die Beitragsgrundlage vor Herabsetzung der Normalarbeitszeit heranzuziehen.

 

Die Informationen des Arbeitsmarktservice Wien über das Altersteilzeitgeld finden Sie über den Link unter „Mehr im Internet“.

 

Nähere Informationen über die Beitragsabrechnung während des Erhalts von Altersteilzeitgeld finden Sie über den Link unter „Mehr zum Thema“.