DRUCKEN

Regierungsvorlage: Antritt der Wiedereingliederungsteilzeit


info_100775746_2.jpg Derzeit befindet sich eine Regierungsvorlage für ein Bundesgesetz, mit dem das Allgemeine Sozialversicherungsgesetz, das Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetz, das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz und das Betriebspensionsgesetz geändert werden, in parlamentarischer Behandlung.

 

Schwerpunkte dieser Regierungsvorlage sind:

  • Zeitpunkt des Antritts der Wiedereingliederungsteilzeit innerhalb eines Monates nach der zumindest sechswöchigen Arbeitsunfähigkeit auf Basis einer entsprechenden Vereinbarung und der sonstigen Voraussetzungen
  • Klarstellung, dass die Wiedereingliederungsteilzeit nicht nur im unmittelbaren Anschluss an die Arbeitsunfähigkeit, sondern auch zu einem späteren Zeitpunkt innerhalb eines Monates nach dem Ende der Arbeitsunfähigkeit angetreten werden kann

 

Das Bundesgesetz soll mit 1. Juli 2018 in Kraft treten.

 

Die Gesetzwerdung bleibt abzuwarten.

 

Die Regierungsvorlage und den aktuellen Stand der Gesetzwerdung finden Sie im Internetauftritt des Österreichischen Parlaments über den Link unter „Mehr im Internet“.