DRUCKEN

Krankenversicherungsschutz bei Urlaub im Ausland


Urlaub Für die Inanspruchnahme von medizinischen Leistungen bei aufrechtem Krankenversicherungsschutz während des Urlaubs in einem EU- oder EWR-Staat oder der Schweiz gilt die Europäische Krankenversicherungskarte/EKVK (auf der Rückseite der e-card).

 

Weiters ist mit Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Montenegro und Serbien vereinbart, dass die EKVK akzeptiert wird.

 

Bei Urlaub in einem anderen Staat, mit dem ein entsprechendes zwischenstaatliches Abkommen besteht, kann von der Dienstgeberin bzw. vom Dienstgeber ein Auslandsbetreuungsschein ausgestellt werden.  

 

Weitere Informationen über die Europäische Krankenversicherungskarte und den Auslandsbetreuungsschein finden Sie über den Link unter „Mehr zum Thema“.