DRUCKEN

Die Handy-Signatur als rechtsgültige elektronische Unterschrift


info_100775746.jpg Die Handy-Signatur ist eine rechtsgültige elektronische Unterschrift und der eigenhändigen Unterschrift per Gesetz gleichgestellt. Im Zeitalter der Digitalisierung gewinnt die Handy-Signatur immer mehr an Bedeutung.

 

So spielt beim Benutzen des steigenden Angebots an Internetdiensten der österreichischen Verwaltung die Handy-Signatur eine zentrale Rolle. Denn damit können sensible Daten nur von Berechtigten bearbeitet werden.

 

Gleiches gilt z. B. zum für Dienstgeberinnen und Dienstgeber wichtigen„WEB-BE-Kundenportal“ (WEBEKU) der österreichischen Sozialversicherung. Hier ist für die Anmeldung zum WEBEKU eine Registrierung mittels Handy-Signatur Voraussetzung.

 

Weitere Informationen und Antworten auf häufige Fragen zur Handy-Signatur finden Sie auf der Website der österreichischen Bundesregierung „Digitales Österreich“ über den nebenstehenden Link unter „Mehr im Internet“.

 

Für das Aktivieren des Mobiltelefons von einzelnen Personen, die dazu keineVollmacht eintragen lassen müssen, bietet auch die Wiener Gebietskrankenkasse Registrierungsstellen an. Diese finden Sie über den nebenstehenden Link unter „Mehr zum Thema“.