DRUCKEN

Kein Bonus-Malus-System für die Beschäftigung älterer Personen


paragraph_427014199.jpg DasBudgetbegleitgesetz 2016 enthält ein Bonus-Malus-System für die Beschäftigung älterer Personen (§ 41 Abs. 5a des Famlienlastenausgleichsgesetzes und § 1a des Arbeitsmarktpolitik-Finanzierungsgesetzes), welches bei Unterschreiten von Beschäftigungsquoten älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ab 2018 wirksam wäre.

 

Folgende Beschäftigungsquoten wurden als Zielwerte zum Stichtag 30. Juni 2017 festgesetzt:

  • 73,60 % für die Beschäftigung 55- bis 59-jähriger Männer
  • 33,10 % für die Beschäftigung 60- bis 64-jähriger Männer
  • 60,10 % für die Beschäftigung 55- bis 59-jähriger Frauen

 

Der Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz hat nun kundgemacht (BGBl II Nr. 278/2017 vom 20. Oktober 2017 ), dass diese Beschäftigungsquoten überschritten wurden.

 

Das Bonus-Malus-System für die Beschäftigung älterer Personen tritt somit ab 2018 nicht in Kraft.

 

Weitere Informationen über das Bonus-Malus-System für die Beschäftigung älterer Personen finden Sie über den nebenstehenden Link unter „Mehr zum Thema“.