DRUCKEN

Ausbildungspflicht für Jugendliche


paragraph_427014199.jpg Als weitere unterstützende Maßnahme zur Ausbildung Jugendlicher wurde das Jugendausbildungsgesetz beschlossen (BGBl I Nr. 62/2016 vom 30. Juli 2016).

 

Das darin enthaltene Ausbildungspflichtgesetz schafft eine Ausbildungspflicht für Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, die ab dem Ende des Schuljahres 2016/2017 ihrer allgemeinen Schulpflicht nachgekommen sind und sich nicht nur vorübergehend in Österreich aufhalten.

 

Damit soll die Anzahl der minderqualifizierten Arbeitssuchenden verringert und die Suche nach gut ausgebildeten Fachkräften erleichtert werden.

 

Über die nebenstehenden Links unter „Mehr im Internet“ finden Sie

  • das Jugendausbildungsgesetz im Rechtsinformationssystem des Bundes (RIS) 
  • weitere Informationen über die Ausbildungspflicht für Jugendliche in einem Fragen-Antworten-Katalog des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK)