DRUCKEN

Gesellschafterinnen und Gesellschafter


Ein Dienstverhältnis in persönlicher und wirtschaftlicher Abhängigkeit gegen Entgelt, das die Pflichtversicherung begründet, ist prinzipiell in jenen Fällen auszuschließen, in denen eine beschäftigte Person auf das Unternehmen in rechtlicher Hinsicht einen beherrschenden Einfluss ausüben kann.

 

An Unternehmen beteiligte Gesellschafterinnen und Gesellschafter können auf Grund der ihnen durch Gesetz oder Gesellschaftsvertrag zukommenden Rechte und Pflichten die Geschicke des Unternehmens in unterschiedlichem Ausmaß beeinflussen.

 

Der Leitfaden "Gesellschafter: Wann ist ein Dienstverhältnis möglich?", der im Rahmen der österreichweiten Kooperationsgemeinschaft "DGservice" erarbeitet wurde, befasst sich mit der Pflichtversicherung von Gesellschafterinnen und Gesellschaftern und steht Ihnen hier als Flipbook zur Verfügung:


linkLeitfaden „Gesellschafter: Wann ist ein Dienstverhältnis möglich?“